Ausgewählter Beitrag

Lesestoff/Beim Leben meiner Schwester




Ein Elternpaar mit bisher zwei Kindern (Jesse und Kate), erfahren dass eines ihrer Kinder (hier ist es Kate) an Leukämie erkrankt ist. Jesse und auch die Eltern erweisen sich nicht als passende Organspender.

Die Eltern treffen eine Entscheidung, die für Anna lebensrettend sein soll, indem sie ein zweites genetisch angepasstes (Retorten) Kind bekommen.  Dieses Kind (Anna) wird nun speziell als Ersatzteillager für Kate kreiert, damit diese am Leben bleiben kann.

Immer wieder wird operiert, immer wieder werden Stammzellen entnommen, immer wieder muss Anna herhalten. Das hat zur Folge, dass Anna sich einen Anwalt nimmt und Entscheidungsrecht in "allen sie betreffenden medizinischen Belangen" beantragt.

Die Autorin Jodi Picoult hat ein Buch übers Sterben geschrieben. Ein echter Tränendrücker, in der manches Gefühl brachial daher kommt. Ein Buch das dem Tod nicht aus dem Weg geht und das Leben feiert. Tödlich, tapfer, spannend, emotional!


Anne Seltmann 20.02.2016, 10.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Ingrid/ile Bastelmaus

Ich meine mich zu erinnern, dass das auch mal verfilmt wurde. :gruebel:
Hat mich sehr berührt damals.

LG Ingrid :herzmalen:
PS.: Heute ist nix mit Laufen
:animal_hareim: = Schneematsch! Und vor genau 1 Jahr hatte das für Josef ganz böse Folgen :wuetend:

vom 20.02.2016, 11.09
Antwort von Anne Seltmann:

Hallo Ingrid!
Ja, es gab darüber mal ein Film, allerdings habe ich den noch nicht gesehen.
Werde ich aber nachholen!

Ein schönes Wochenende für dich und herzliche Grüße

Anne
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3