Ausgewählter Beitrag

Freitags-Füller

Barbaras...



1. Unser Lied für Stockholm singt Jamie-Lee und ich gönne es ihr!

2. Ich hab ein Herz aus Gold, aber auch in Silber und das zeige ich am  kommenden Sonntag, wenn mein Projekt "Silver & Gold" startet.

3. Langsam könnte es schon mal wieder ein bisschen heller werden, dort draußen.

4. Mit Schnee habe ich nicht mehr gerechnet. Obwohl… ich habe mit meinem Sohn damals auch Ostereier schon im Schnee gesucht

5. Der Druck von meinen Bildern aus meinen Shops ist bis jetzt immer in guter Qualität. 

6. Bisher ist alles absolut super gelaufen, wenn Kunden Bilder von mir bestellt haben!.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf weitere neue Folgen von "Game of Thrones", die mein Lieblingsmensch mir aufgenommen hat, morgen habe ich  geplant mit ihm ins Kino zu gehen um den Film "Spotlight" anzusehen und Sonntag möchte ich den letzten Tag meiner Urlaubswoche noch einmal in vollen Zügen genießen!



Anne Seltmann 26.02.2016, 12.18

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von moni

Liebe Anne,
vielleicht kannst Du ja mal schreiben, wie Dir "Spotlight" gefallen hat. Soll ja ein echt guter Film sein und ich liebe solche Storys!
Lieben Gruß
moni

vom 28.02.2016, 14.12
Antwort von Anne Seltmann:

Hallo liebe Moni!
Obwohl schon in 58/366  beantwortet, mache ich für dich noch einmal hier:

2001 erhält Walter V. Robinson (Leiter des Investigate-Teams des Boston Globe) einen brisanten Auftrag. Er wird auf die Fälle von Kindesmissbrauch in der kath. Kirche angesetzt. Seit Jahrzehnten wurden in der Erzdiözese Boston immer wieder Kinder von Priestern missbraucht und die Taten von den obersten Würdenträgern vertuscht. Was als Einzelfall beginnt, nimmt ungeahnte Ausmaße an.

Meine Gedanken dazu:

Viele Dialoge finden sich im Film ein und nur langsam wird man an das Schreckensszenario herangeführt und langsam bildet sich ein Gerüst um die Missbrauchszustände in der kath. Kirche. Man bekommt keine Schock-Bilder geliefert, die liefern die Geschichte und die Dialoge der Schauspieler schon, die sich dann vor deinem geistigen Auge auftun. Dafür ist die Vorstellbarkeit dessen einfach zu groß, als dass man wirklich begreifen kann, was in der Kirche passiert ist und immer noch passiert. Ein wahre Geschichte. Eine Geschichte die tief geht, tief berührt aber auch sooo wütend macht!

Gespielt von einem großartigen Schauspielerensemble.

Liebe Grüße

Anne

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3