Ausgewählter Beitrag

Dreist,eiskalt oder dumm...

...oder was ist das, dass ein Dieb sich am selben Ort erneut versucht ?

Wie alles begann: Letzte Woche Montag hatte sich ein Mann in unserem KiGa eingefunden um sein Kind anzumelden.Er hinterließ
Name, Adresse und Telefonnummer.Merkwürdig war dann, dass kurzehand später der Rucksack meiner Kollegin aus dem Hortraum samt Inhalt verschwunden war. Die Kollegin war am Boden zerstört, Papiere, Geldbörse aber auch Wohnungs-und KiGaschlüssel befanden sich im Rucksack, was bedeutete, dass die gesamte Schließanlage bei uns erneuert werden mußte. Ein teuerer Spaß.
Heute morgen kam besagter Mann wieder in den KiGa um angeblich sein Kind wieder abzumelden.Normalerweise muß er sich dafür im Büro einfinden oder ein Anruf hätte es auch getan,tat er aber nicht, sonder ging in unseren Gruppenraum der Elementargruppe.Dieser war leer, da alle Kinder draußen spielten. Meiner anderen Kollegin kam das Verhalten merkwürdig vor und ging Richtung Gruppenraum. Der Mann sah sich beobachtet und verschwand natürlich.
Einfach unglaublich. Selbstverständlich stimmten seine Angaben nicht, welches die Polizei vor Ort klärte.

Und ja, wir sind leichtsinnig und lassen unsere Taschen in den Räumen die für alle zugänglich sind.Ab heute nicht mehr!!!

Anne Seltmann 06.09.2006, 19.06

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Marion

Solchen Typen sollten schön langsam aber schmerzhaft ihre "Langfinger" abfaulen.
Hat ihn die Polizei schon geschnappt? Vielleicht versucht er die Masche in den anderen KiGas auch?
Liebe Grüße und einen ruhigen Tag für Dich. Marion

vom 07.09.2006, 08.49
3. von Gabriela

Was mich daran besonders nervt ist das Misstrauen, das dadurch aufgebaut wird, auch harmlosen Personen gegenüber :wuetend: immer das Böse miteinkalkulieren müssen lässt mich auch manchmal verzweifeln.
Gutmenschliche Grüsse von Gabriela


vom 06.09.2006, 21.55
2. von shayanna

mich wundert das nicht... wie auch Anette schon schrieb : bei uns in der firma kam so etwas ständig vor. nur leider müssen es jedesmal die eigenen kollegen gewesen sein.
das gefühl ist dann noch schrecklicher..
zuletzt haben wir alles weggeschlossen, auch wenn wir nur kurz mal zur pause gegangen sind ...
übrigens waren kaffee und brotbelag aus dem kühlschrank auch immer ein sehr begehrtes objekt der begierde *lach*

es gibt leider zuviele leute heutzutage, die mein und dein nicht auseinander halten können... :wuetend:

lg
shayanna

vom 06.09.2006, 20.08
1. von Frau Waldspecht

Boah, wie dreist... :wuetend:
Und natürlich für deine Kollegin sehr ärgerlich. Ich denke mit Schrecken an die Behördengänge...Neue Papiere sind teuer und sehr zeitaufwendig.
Tröstlich ist es aber vielleicht, dass der Dieb nicht aus den "eigenen Reihen" kommt. Diese Situation hatten wir nämlich im Krankenhaus erlebt...
Ich schliesse seit 2 Jahren alles im Bereitschaftsdienstzimmer ein, aber auch der Kühlschrankinhalt im Aufenthaltsraum ist ein Objekt der Begierde...
:bussi: Anette
(Habt ihr schön gefeiert?)

vom 06.09.2006, 19.35
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3