Ausgewählter Beitrag

Die Kreativität der Deutschen bezüglich der Vornamen, kennt keine Grenzen!







Außergewöhnliche Babynamen sind uns ja hinsichtlich mancher Filmserien bekannt. Erinnert man sich an den Film "Kevin allein zu Haus", war kurzerhand der Name Kevin modern. Eltern lassen sich wohl oft durch Filme inspirieren.

Längst schon sind so manche Film- Namen in Kinderstuben eingezogen. Schade allerdings, dass manche Eltern so gar kein Gespür haben für den Klang eines Vor -und Nachnamens. Da tun mir die Ohren weh, wenn ich mir vorstelle, dass es eine Pokahontas Bahlke,  (nichts gegen die folgenden Nachnamen) einen Pumuckel Müller oder  eine Mystica – Prinzessin Krautwurm gibt. (Pumuckel gibt es übrigens 2 X in Deutschland). All das sind erlaubte Namen!!!

So wird es dann wohl bei uns auch bald vielleicht nach dem ganzen "Game of Thrones" Hype, eine Sansa Meier oder Melisandre Müller, oder gar einen Tyrion Schmitz geben. Wobei… diese Vornamen hören sich ja noch nett an.

 

 


Anne Seltmann 15.04.2019, 10.32

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Jutta

Liebe Anne,

da ich viele Jahre in einer Schule gearbeitet habe, ist mir so etwas überhaupt nicht fremd. Damals waren es dann halt viele berühmte Schauspieler. Wer dann zufällig Schneider hieß und eine Tochter hatte, bekam unter Garantie den Namen Romy. Ich möchte nicht wissen, wieviel Romy Schneider da so durch die Gegend liefen und noch laufen. Trotzdem denke ich, dass manche Eltern wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Aber das soll ja nicht mein Problem sein. :lacher:

Liebe Grüße
Jutta

vom 15.04.2019, 17.43
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3