Ausgewählter Beitrag

Der Natur Donnerstag N° #25/2017


N° #25/2017




Eine Anekdote um Rainer Maria Rilke


 Die Rose

 

Gemeinsam mit einer jungen Französin kam er [Rilke]

um die Mittagszeit an einem Platz vorbei,

an dem eine Bettlerin saß und um Geld bat.

Sie hielt sich immer am gleichen Ort auf

und nahm die Almosen entgegen,

ohne auch nur einen Blick auf die Geber zu verschwenden.

Rilke gab ihr nie etwas,

während seine Begleiterin der Frau öfters Geld gab.

Als die Französin eines Tages fragte,

warum Rilke der Frau nie etwa gebe,

erhielt sie zur Antwort,

dass man ihrem Herzen

und nicht ihrer Hand etwas schenken solle.

 

Einige Tage darauf brachte Rilke

der Bettlerin eine schöne, frisch erblühte Rose

und legte sie in die um Almosen bittende Hand.

 

Da geschah etwas Unerwartetes:

Die Bettlerin blickte zu dem Geber auf,

erhob sich mühsam vom Boden

und ging mit der Rose davon.

Eine Woche war die Bettlerin nicht mehr zu sehen.

Dann saß sie wieder wie zuvor an ihrem gewohnten Platz

und wandte sich weder mit einem Blick

noch mit einem Wort an ihre Geber.

Auf die Frage der Französin,

wovon die Frau während der Zeit,

in der sie keine Almosen erhalten habe,

gelebt habe,

antwortete Rilke:

Von der Rose...!












Anne Seltmann 17.08.2017, 08.55

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von MarionNette

Ein Text der einen nachdenklich stimmt. Vielen Dank dafür. LG von Marion

vom 18.08.2017, 09.43
5. von Jutta

Eine wunderschöne Rose, liebe Anne. Diese Lachsfarbe mag ich auch sehr.
Die Geschichte ist wunderschön und passt perfekt dazu. Leider eben nur eine Geschichte. Mit einer Rose wäre wohl heute keiner mehr zufrieden.

Liebe Grüße
Jutta

vom 17.08.2017, 20.23
4. von moni

Liebe Anne,
was für eine Gänsehaut-Geschichte ♥
Danke!
Angenehmen Donnerstag und lieben Gruß
moni

vom 17.08.2017, 12.07
3. von Pia

Werde heute eine Rose schneiden bei mir im Garten und an Rilke denken. So schön.
L G Pia :smilie_heart:

vom 17.08.2017, 09.44
2. von Maje

:moin1: Anne,

eine wunderbare Farbe hat die Rose; gefällt mir! Genau wie die Anekdote von Rilke, die ich noch nicht kannte.

Liebe Grüße, Maje


vom 17.08.2017, 09.37
Antwort von Anne Seltmann:

Oh ja, ich mag die Lachsfarbe auch sehr gerne!
Rilke gehört zu meinen Lieblingsautoren und klar, dass ich dann einen passenden Text habe

Liebe Grüße

Anne

1. von Christa J.

Wunderschön ist diese Rose, Anne und die Anekdote passt perfekt dazu. :-)


Liebe Grüße
Christa

vom 17.08.2017, 09.18
Antwort von Anne Seltmann:

Danke liebe Christa!
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3