Ausgewählter Beitrag

Der Natur Donnerstag N° #12/2018




 N° #12/2018






Riecht ihr ihn auch?



Aber woher kommt der Name für Flieder? Der Pflanzenname geht zurück auf das niederdeutsche Wort vleder und bezeichnete anfangs die heute unter dem Namen Holunder bekannte Pflanze. Später erst als der syringa vulgaris nach Mitteleuropa kam, wurde die Bezeichnung Flieder auf diese übertragen.
Noch heute werden manche Holunderarten in Norddeutschland als Flieder bezeichnet.

Ich selbst mag lieber den purpurroten oder den lilafarbenen, aber der war grad nicht da, wo ich war  ;-)









Anne Seltmann 24.05.2018, 16.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Jutta Kupke

Oh ja, ich kann ihn auch riechen, denn ich liebe Flieder-Duft!
Und mir geht es wie dir, der dunkle, gefüllte flieder ist auch mein Liebling!
♥lichst Jutta


vom 25.05.2018, 07.46
2. von Jutta

Liebe Anne,

ich mag Flieder eigentlich in jeder Farbe. Früher gab es ja noch den wildwachsenden hellen überall. Das sah immer so herrlich aus, wenn das dann geblüht hat.

Liebe Grüße
Jutta

vom 24.05.2018, 19.34
1. von moni

Liebe Anne,
Danke für die Worterklärung, ich hatte gerade die Tage darüber sinniert, woher der Name wohl kommt. "Googeln" konnte ich leider nicht sofort.... aber jetzt bin ich (noch) schlauer. :brille:

Wenn es nur weißen Flieder gibt, finden wir auch den wunderschön, gell.
Liebe Grüße
moni

vom 24.05.2018, 16.39
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________