Ausgewählter Beitrag

Der Natur Donnerstag N° #34/2016


N° #34/2016




Der Ginkgo fand ab etwa 1000 n. Chr. in ganz Ostasien als Tempelbaum Verbreitung und gelangte dabei auf die koreanische Halbinsel sowie nach Japan. Holländische Seefahrer brachten ihn nach Europa und seit 1730 wird er als Zierbaum gepflanzt. Er kann 1000 Jahre und älter werden.












Anne Seltmann 10.11.2016, 06.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Ingrid/ile Bastelmaus

:herzmalen: Um uns herum gibt es etliche Gingko-Bäume, wunderschön, jetzt in gelb! Und mache haben sogar Herzform, werden dann von mir für meine Karten gesammelt und gepresst :daumen:
Liebe Grüße und ein feines WE wünscht Dir
INGRID :schaukler: :konfetti:

vom 11.11.2016, 11.43
1. von Jutta K.

Das Blatt des Ginkgo-Baumes hat mir schon immer sehr gefallen, dies Form spricht mich irgendwie an.
Deine Aufnahme ist wunderschön, die Farbnuancen auch im Hintergrund sind sehr stimmig, gefällt mir ausnehmend gut !
Soeben habe ich dein Foto verlinkt beim "DND". Ich halte ja immer bis Freitag offen, also mcaht gar nichts, wenn du erst heute da bist;-)
♥liche Grüße

vom 11.11.2016, 10.13
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3