Ausgewählter Beitrag

abc etueden – Textwoche 22.17





Lange schon habe ich keine Gedichte oder Kurzgeschichten geschrieben. Aber heute hat mich die Lust gepackt. Bei Sandra Hausser (Sunny-bekannt durch die Projekte "Storypic"-"Das kreative Sonntagsrätsel"-"Punkt, Punkt, Punkt") entdeckt und sofort aufgeschnappt. Jedoch nicht zeitnah. 


Folgende Aktion ist hier gemeint: Aus frei vorgegebenen Worten soll man eine Geschichte schreiben, die nicht länger als 10 Sätze enthält. Das gefällt mir!





Wortvorgaben:

Verlustieren

Kramladen

Angst

 



(1) Ach was, dachte er, du wirst jetzt deinen inneren Schweinehund überwinden und sofort in diesen Kramladen, in dem sie arbeitete, wandern und sie erneut um ein Date bitten. (2) Sie wird schon nicht denken, dass du dich bloß verlustieren willst, sondern, dass du es ernst meinst. (3) Vielleicht war der erste Anlauf auch einfach zu blöd. (4) Die Nummer „Ich kenne Sie von irgendwoher", war aber auch wirklich zu plump. (5) Die Angst, wieder einmal eine Absage zu bekommen, ließ ihn zögern. (6) Wie aber bekommt man eine Frau dazu sich für einen zu interessieren?

(7) Vielleicht sollte ich einfach die schönen alten verschnörkelten Knöpfe von Großmutter mitnehmen, um sie ihr anzubieten. (8) So viel wie ich weiß, sammelt sie gerne solche alten Dinge.

(9) Kaum gedacht, packte er die Knöpfe zusammen, wollte seine Wohnung verlassen, als es plötzlich klingelte. (10) Ihm wurde heiß und kalt, denn SIE stand vor der Tür mit einem ebenso überraschten Gesicht, stotterte etwas von Schlüssel…Wohnungstür zu…Katze weg…telefonieren und in seinen Ohren rauschte es und das Herz schlug ihm bis zum Hals und bevor er sie reinbeten konnte, rannte sie einfach in seine Wohnung um augenblicklich zu telefonieren…





Puh, das ist gar nicht so einfach und eigentlich habe ich das Gefühl mich bei all den Schreiberlingen zu blamieren. Da gibt es wirklich tolle Geschichten zu obigen Wortvorgaben!
Ach was solls...Da muss jetzt auch mein innerer Schweinehund durch...und los!






Anne Seltmann 18.07.2018, 19.56

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Christiane

Hallo Anne, wie schön, dass du über Sandra die Etüden gefunden hast, die auf meinem Blog gehostet werden! Dies ist ein fortlaufendes Projekt; jede Woche kommen (sonntagmorgens) drei neue Wörter heraus, die dann in maximal 10 Sätze einzubauen sind.
Willkommen, wir freuen uns immer über neue Mitschreiber*innen mit kreativen Ideen!
Liebe Grüße
Christiane

vom 20.07.2018, 09.11
Antwort von Anne Seltmann:

Ich weiß nur nicht genau, ob ich das immer jede Woche schaffe. Aber das eine oder andere Mal bin ich gerne dabei!
3. von moni

Ich applaudiere gerne und von Herzen, liebe Anne,
das hast Du wunderbar erzählt, man möchte eigentlich sofort weiterlesen....

Hier schlummert ja eindeutig ein (bisher) noch unentdecktes Talent! :brille:
Das solltest Du wirklich pflegen.

Hab einen angenehmen Donnerstag,
lieben Gruß
moni

vom 19.07.2018, 09.47
2. von Jutta Kupke

Also das muss man erst mal können !
Mir gefällt deine kleine Geschichte.
Und mir ist tatsächlich nicht aufgefallen, dass es ließ statt ließen heißen muss ;-)
Jetzt klicke ich mich mal bei Sunny ein, mal sehen, was dort noch zu lesen ist und wie lange man da mitmachen kann.
Bei "StoryPic" war ich auch dabei.
Liebe Abendgrüße
Jutta

vom 18.07.2018, 22.04
1. von Jutta

Liebe Anne,

ich finde Deine Geschichte wirklich sehr gut. Aus drei Worten sich das auszudenken und dann auch noch so gut zu formulieren, ist sicher nicht einfach. Bei Angst hast Du einen klitzekleinen Fehler drin: es müsste ließ heißen.
Sicher ich bin jetzt kein Fachmann auf dem Gebiet, aber letztendlich sind die späteren Leser, die die Geschichten lesen, auch keine Fachleute. Für mich ist der Inhalt wichtig und wie die Geschichte geschrieben wird. Dein Schreibstil gefällt mir ausgezeichnet.

Liebe Grüße
Jutta

vom 18.07.2018, 21.45
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
_______
Zitate
_______

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3