Ausgewählter Beitrag

1. Mai





Maiglöckchen


Läuten kaum die Maienglocken,
leise durch den lauen Wind,
hebt ein Knabe froh erschrocken,
aus dem Grase sich geschwind.
Schüttelt in den Blütenflocken,
seine feinen blonden Locken,
schelmisch sinnend wie ein Kind.

Und nun wehen Lerchenlieder
und es schlägt die Nachtigall,
von den Bergen rauschend wieder
kommt der kühle Wasserfall.
Rings im Walde bunt Gefieder,
Frühling ist es wieder
und ein Jauchzen überall.

~*~

Joseph Freiherr von Eichendorff

(1788-1857)


Anne Seltmann 01.05.2017, 09.20

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von moni

Wunderschöne Perspektive, liebe Anne,
ich mag Maiglöckchen ♥
Lieben Gruß
moni

vom 01.05.2017, 12.17
2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3