Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Regen

365 Tage Challenge – N° 275




N° 275








Das Bild ist von heute Mittag und es hat geschüttet wie es Eimern. 

Nun scheint die Sonne wieder, als wäre nichts gewesen.



 

Regen

 

Da draußen regnet es weit und breit.

Es regnet graugraue Verlassenheit.

Es plaudern tausend flüsternde Zungen.

Es regnet tausend Erinnerungen.

Der Regen Geschichten ums Fenster rauscht.

Die Seele gern dem Regen lauscht.

 

Der Regen hält dich im Haus gefangen.

Die Seele ist hinter ihm hergegangen.

Die Insichgekehrte ist still erwacht,

Im Regen sie weiteste Wege macht.

Du sitzt mit stummem Gesicht am Fenster,

Empfängst den Besuch der Regengespenster.


~*~


Max Dauthendey

 

(1867 - 1918)

deutscher Dichter und Maler





Bernhards...





Anne Seltmann 02.10.2022, 16.58 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Regengedicht




Gestern nach hat es geregnet, geblitzt und gedonnert auf Teufel komm raus.
Für die Erde ist der Regen unerlässlich und es wurde auch Zeit, dass der Wettergott mit ihr ein Einsehen hat.
Heute ist es wieder drückend und der Himmel zeigt sich trübe. Zur Zeit ist es 18 ° C, der Niederschlag liegt bei 8%  und die Luftfeuchte bei 95%
Nachher darf es gerne wieder freundlicher werden, denn wir wollen mit unseren Kindern eine Wasserrutsche aufbauen.






Anne Seltmann 19.08.2022, 08.36 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Naturdonnerstag N° 128



 N° 128





Nein! zerrinne noch nicht, du aus goldenen Düften gewebte

Himmlische Brücke, die dort springet von Berge zu Berg,

Wo dein ätherischer Arm die Erde verklärt und den Himmel

Nachzuziehen sich strebt; Botin des Friedens; des Glücks

Das zerfließende warnende Bild, auf das höhere deutend,

Das den geweihten nur herrlich erscheint wie du selbst,

Bogen der Iris, dein Gold, unbestritten, wie keins, unbeneidet,

Friedigt Herzen und söhnt wieder die Stürme der Welt.


~*~

 

Karl Philipp Conz


* 28. Oktober 1762 in Lorch; † 20. Juni 1827 in Tübingen

Deutscher Dichter, Schriftsteller und Gelehrter. Von (1804–1827) war Karl Philipp Conz Inhaber des Lehrstuhls für Klassische Philologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Conz war ein Jugendfreund Friedrich Schillers.











Anne Seltmann 21.07.2022, 08.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild N° 379



 N° 379



Als ich am letzten Dienstag auf dem Balkon saß, erschien obiger doppelter Regenbogen.
Immer wieder faszinierend anzuschauen.  Wusstet ihr, dass bei guten Lichtverhältnissen über dem  eigentlichen Regenbogen ein 
Nebenregenbogen sichtbar werden kann und dass dieser die umgekehrte Farbfolge hat? Ich habe das gerade erst gelesen.









Anne Seltmann 11.06.2022, 07.42 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

T-in die neue Woche N° 252



 N° 252



Sicher ist sicher... 









Anne Seltmann 16.01.2022, 04.15 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild N° #330



N° #330











Anne Seltmann 29.05.2021, 07.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild N° #321



 N° #321









Anne Seltmann 27.03.2021, 01.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild N° #310



 N° #310












Anne Seltmann 09.01.2021, 05.27 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Let`s do it!






Das Kinderhaus (in dem ich arbeite) ist ein eingetragener Verein, der von engagierten Eltern zum Zweck der Kinderbetreuung gegründet wurde. Unser Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, der ehrenamtlich als Vertreter der Elternschaft gemeinsam mit dem pädagogischen Team das organisatorische und erzieherische Gelingen im Alltag sichert.

Aufgrund der Corona Pandemie sitzen meine Kollegen und ich seit dem 16.03.2020 in Bereitschaft. Seit gut 3 Wochen warten wir darauf wieder in den KiGa zu können, um das organisatorische und erzieherische Gelingen im Alltag zu sichern .

System-relevante Eltern hätten wir schon, aber keiner hat Bedarf für eine Notgruppe angemeldet. Dann hieß es, dass ich ja zur Risikogruppe gehöre und so auch keine Notgruppe betreuen dürfte.

Das Gewissen plagt mich, oder was auch immer es ist... es lies mich überlegen, was ich für den Kindergarten Gutes tun könnte. Homeoffice ginge, weil ich Tausende Bilder von den Kindern sortieren müsste und zum Teil auch geschafft habe. Das ist aber so unbefriedigend und macht mich ganz kirre, während ich die vielen Bilder sichte und sortiere.

Und…mir ist das nicht genug! Also dachte ich mir, ich könnte ja im KiGa putzen gehen, da viele Dinge immer auf der Strecke bleiben. Ich muss dazu sagen, dass wir eine Putzfirma haben, die allerdings nur die Böden und Bäder reinigt. Alles andere, wie Tische, Stühle, Türen, Regale, Schränke, Fenster usw. wird im Wechsel von Eltern erledigt, die in Gruppen eben genannte Dinge reinigen.

Nun ist die letzte Gruppe ausgefallen und vieles ist liegengeblieben. Daraufhin habe ich eine Putzliste erstellt und meine Kollegen und ich haben eine WhatsApp Gruppe gegründet in der abgesprochen wird, was zu welcher Zeit erledigt wurde. Das nenne ich Teamarbeit!!!


Let`s do it!

 

 




Anne Seltmann 03.04.2020, 10.11 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitate im Bild N° #252



N° #252






Anne Seltmann 09.11.2019, 10.49 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


_____________________________



Werbung ohne Auftrag

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung.

Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung 

dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firma oder das Produkt 

und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.


_____________________________


Photo-Blogger Linking & Blogroll

Wir unterstützen Klimawiese.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de





_______________________________



_______________________________
Perlenhafte Links