Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 2019

Black and White Juli 2020



 Juli 2020



Ein Teilausschnitt eines Fahrgerätes des hiesigen Jahrmarktes.
(Archivbild)



Hierzulande heißt es Jahrmarkt! Das Synonym für Jahrmarkt ist:  Rummel, Kirmes, Volksfest,

Der Jahrmarkt war ursprünglich ein Fest zum Gedenken an die Einweihung der Dorfkirche. Das Dorf tanzte, feierte ausgelassen oder man aß gemeinsam.

Im 18. Jahrhundert wurden sogar ganze Häuserfassaden gestrichen

Ursprünglich war die Kirmes ein Fest zum Gedenken an die Einweihung der Dorfkirche. Es gab verschiedene Darbietungen mit Artisten, Jongleure, außergewöhnliche Menschen, Tiere oder es

wurden Theaterstücke aufgeführt.

Damals war der Jahrmarkt-Besucher nur Zuschauer, aber später war er richtig aktiv, indem er Karussells oder andere Fahrgeräte befuhr, oder sich an Spielbuden bespaßte.

Der religiöse Hintergrund spielt heute eigentlich keine Rolle mehr!











Anne Seltmann 01.07.2020, 18.47 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alles für die Katz 2020 N° #17



 2020 N° #17




Gehen wir doch mal näher...





 Ich bin nur froh, dass die Eigentümer der Katze nicht herausgesprungen sind!
Und wie gut, dass eine Glasscheibe mich von der Katze trennte. Die hat ganz schön gefaucht und war  schlimmer als ein Wachhund.











Anne Seltmann 01.07.2020, 08.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White Juni 2020



Black and White N° #06/2020




Der Kleine Kiel

 

Ursprünglich stand die Kieler Altstadt einmal auf einer Halbinsel. Der Kleine Kiel wie oben abgebildet, ist nur ein Teilstück. Er mündete in die Förde und wurde zeitweise als kleiner Hafen genutzt. Noch heute gibt es diese Verbindung, jedoch nur noch durch ein Rohrsytsem. Bis 1846 war der kleine Kiel ein Seitenarm der Kieler Förde. Irgendwann baute man eine Holzbrücke zwischen dem Kieler Bootshafen und dem Kleinen Kiel, diese wurde aber später durch eine Betonbrücke ersetzt und der Seitenarm zugeschüttet. Nun wird diese Verbindung derzeit wieder vollständig hergestellt, um die Altstadt erheblich aufzuwerten.

Um den Kleinen Kiel herum findet man das Alte Kieler Rathaus, die Oper, das Justizministerium, die HSH-Nordbank, die Zentrale der Fördesparkasse, den Hiroshimapark und den Ratsdienergarten.














Anne Seltmann 01.06.2020, 14.58 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White April 2020



Black and White N° #04/2020


Bildaufnahme 2010


2010 hatte ich mal so einen Aufräumwahn und habe alle (abertausende) Negative sortiert,

in dafür vorgesehene Alben gepackt und in Kartons gelagert. 

Höchst wahrscheinlich sind die alle nicht mehr O.K., obwohl sie trocken und sicher auf dem Dachboden lagern. 

Aber irgendwann leidet deren Qualität !

 







czoczos...





Anne Seltmann 01.04.2020, 11.03 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White März 2020




Black and White N° #03/2020



Ich mag diese riesigen Giganten, aber mehr noch jene, die oberhalb rot gefärbt sind.
Warum sie unterschiedliche Färbungen haben, konnte ich nicht herausfinden.
Vielleicht zur perfekten Anpassung an die Umgebung?
 
 Weltweit gibt es verschiedene Arten. 

Hierzulande gibt es:

    Tragmast

    Abspannmast

    Weitabspannmast

    Verdrillmast

    Abzweigmast

    Abspannportal

    Endmast

    Masttransformator

    Masttrenner

    Holzmast

    Betonmast

    Stahlrohrmast

    Gittermast

    Portalmast

    Deltamast

    Einebenenmast

    Donaumast

    Dreiebenenmast

    Tonnenmast

    Tannenbaummast


...um nur einige zu nennen. Sie alle dienen zur Übertragung von elektrischer Energie über große Distanzen.













Anne Seltmann 15.03.2020, 07.09 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White Februar 2020



Black and White N° #02/2020








Ein kleiner Ausschnitt des Friedhofs Ohlsdorf in Hamburg.

Unter den vielen alten Bäumen kann man die Stille genießen. Mit seinen 389 Hektar ist er zugleich Hamburgs größte Grünanlage und der größte Parkfriedhof der Welt. 

Die Mischung aus historischen Bauten, Denkmälern, Grabgestaltungen und mit einigen hundert 450 Laub- und Nadelgehölz-Arten sowie Teichen und Bächen, machen ihn zu einem idealen Naherholungsgebiet.








Anne Seltmann 02.02.2020, 19.18 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt: Leben mit Büchern N° #41/2020



 N° #41





Ich durfte schon einige Bücher der Autorin Sandra Hausser lesen, die da wären:

 

Cold Case

Düstere Rache

Spreemörder

Katzensitter

Tot auf leisen Pfoten

Ohne Hintern wäre ich sexy


Letzteres ist mir noch ganz besonders in Erinnerung, weil es gar zu lustig war!


Das nun frisch erschienene Buch heißt

"Wandas Geschichte"

Klappentext:

 

Stell dir vor, welche Möglichkeiten ich habe, mir auszudenken, was hätte sein können.“
Nachdem Wanda ihre niederschmetternde Krebsdiagnose erhält, zieht die junge Frau in ein Hospiz. Dort beschließt sie, ein Buch zu schreiben, statt sich mit dem Ende ihres Lebens abzufinden. Eine Geschichte, in dem ihr eigenes Leben ein Happy End bekommen soll.
Entschlossen, ihre verbleibende Lebenszeit mit schönen Stunden zu verbringen, engagiert sie Sven, einen jungen Journalisten für das Vorhaben: Schreib mein Happy End.
Sven lernt das Leben im Hospiz in seinen unterschiedlichen Facetten kennen. Anders als erwartet, herrschen dort nicht nur Hoffnungslosigkeit und Trauer.

_________________

Wir befinden uns im Hospiz und lernen Wanda (die Protagonistin) kennen, die nunmehr unheilbar an Krebs erkrankt ist. Wanda beschließt für die Nachwelt ihr eigene Geschichte zu hinterlassen. Und damit ihr das gelingt, engagiert sie den Journalisten Sven und beide werden sehr schnell Freunde.

Ich selbst war zuvor viel mit den Vorbereitungen zum Tod beschäftigt und so überraschte mich diesmal das Thema der Autorin.

Der Inhalt des Buches beschäftigt sich mit dem Tod und eigentlich glaubte ich gewappnet zu sein nach allem was ich bisher gehört, gesehen, erlebt und gelesen habe, doch dieses Buch hat mich zutiefst berührt. Schon nach wenigen Zeilen, ich lese ja grundsätzlich abends vor dem Einschlafen im Bett, war das Kopfkissen durchnässt. Mir war Wanda mehr als nur sympathisch, empfand ich doch tatsächlich so etwas wie eine vertraute Freundin zu sein. Sandra Hausser versteht es, einen mitzunehmen um in die Gefühlswelt der Protagonisten eintauchen zu können.

Ich mag Bücher die kein wirkliches Ende haben und Wandas Geschichte hat auch kein herkömmliches Happyend. Es regt am Ende zum Weiterdenken an und beschäftigt einen noch eine ganze Weile!
Ich denke, das ist Ziel und Wunsch der Autorin.









Anne Seltmann 10.01.2020, 07.44 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Black and White Januar 2020,



Black and White N° #01/2020




Obiges Bild zeigt eine Freilichtbühne im Kurpark von Malente. Malente ist eine Gemeinde im Kreis Ostholstein im Land Schleswig-Holstein.
Die Stadt bietet vielfältige kulturelle Angebote und man sagt, dass viele Veranstaltungen einzigartig seien. Dazu gehören unter anderem Kunst oder viele Konzerte und ausgewählte Lesungen. Aber auch die 5-Seen-Fahrten sind ein schönes Highlight in diesem idyllischen Örtchen.







Anne Seltmann 01.01.2020, 15.50 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Projekt Monatscollage Dezember 2019





Dezember 2019





Der Countdown läuft. Nur noch wenige Stunden trennen uns zum neuen Jahr.
Eine letzte Monatscollage, ein letzter Beitrag...


Ich wünsche euch eine sanfte Landung in 2020...





und lesen uns dann hoffentlich wieder!












Anne Seltmann 31.12.2019, 11.18 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

I see faces Dezember 2019



Dezember  2019 










Anne Seltmann 29.12.2019, 07.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Wir unterstützen Klimawiese.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Follow my blog with Bloglovin



_______________________________



_______________________________