Ausgewählter Beitrag

Projekt: Leben mit Büchern N° #03/2017


N° #03


Inhalt:
Nach dem Tod von König Heinrich I. im Jahr 1135 kommt es in England zu einem Thronfolgekrieg. Vor diesem Hintergrund kämpft der Prior Philip für den Bau einer gewaltigen Kathedrale in Kingsbridge. Unterstützt wird er von seinem Dombaumeister Tom Builder. Die Rivalität zwischen zwei jungen Männern, die Intrigen eines machtgierigen Bischofs und die Bosheit eines skrupellosen Grafen drohen das Projekt immer wieder zum Scheitern zu bringen …

 

"Die Säulen der Erde" von Ken Follet habe ich als junge Frau schon einmal gelesen und erst kürzlich wieder, nachdem ich auch den Film gesehen hatte. Ken Follett erzählt eine Geschichte in der Zeit von 1123 – 1174… die Geschichte einer Generation in England. Er beschreibt das so lebendig und fundiert (historische Fakten mit eingeschlossen), dass mir das Lesen unheimlichen Spaß gemacht hat.




Danach werde ich "Die Tore der Welt" und "Die Pfeiler der Macht" lesen...ebenfalls von Ken Follet.




Kerkis Leben mit Büchern...


Anne Seltmann 04.10.2017, 05.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Daggi

Da waren wir ja in dieser Runde beim gleichen Autoren gelandet :moin1:

vom 09.10.2017, 01.20
7. von Zitante Christa

Das ist eines der aboluten Lieblingsbüchern meiner Mutti - die beiden Folgebände hat sie eben verschlungen. Ich selbst habe mich bislang, aufgrund der doch beträchtlichen Länge der Werke, noch nicht drangetraut.

Liebe Grüße an Dich,
Christa




vom 04.10.2017, 20.35
6. von Pat

Ach..... da erinnerst Du mich an etwas. Ein Buch, an dem ich schon Jahre (ja Du liest richtig) lese. Kommt in meinem Projekt auch noch vor.
LG Pat

vom 04.10.2017, 19.32
5. von moni

Liebe Anne,
ein wunderbares Buch, ein wirklich spannender und durchweg interessanter Einblick in die Geschichte. Die Folgebände habe ich noch nicht, weder gelesen noch besitze ich die Romane. Irgendwie bin ich nach diesem begeisternden Roman davor zurück geschreckt, frei nach dem Motto "Besser geht's nimmer". ;-)
Lieben Gruß
moni

vom 04.10.2017, 16.37
4. von do

Ich lese Ken Follet sehr gerne. Im Moment bin ich gerade an "Kinder der Freiheit".
Deine Aufnahme der beiden Bücher wirkt für mich sehr harmonisch.
Herzlich, do

vom 04.10.2017, 16.29
3. von tonari

Hahaha, das passt ja wie die Faust aufs Auge zu Daggis Beitrag.
Wunderbar.

vom 04.10.2017, 13.25
2. von Escara / Esther

Liebe Anne,
Sehr schöne und interessante Aufnahme! Interessant deine Information über den Inhalt, so kann ich als Nicht-Leseratte eine Bildungslücke schliessen.
Schöne Restwoche und liebe Grüsse
Esther

vom 04.10.2017, 10.57
1. von Agnes

Ein tolles Buch, ich habe es 1990 oder 1991 gelesen und war begeistert.
Ich weiß es deshalb so genau, weil ich 1992 bei der Anreise nach London in Canterbury war, und als ich die Kathedrale von Canterbury sah, mußte ich sofort an das Buch denken.
Das fiktive Kingsbridge könnte Canterbury sein.
Ich sollte es heute nach so vielen Jahren vielleicht auch noch einmal lesen.
Schön dass Du mich mit Deinem Beitrag an dieses Buch erinnerst..
LG
Agnes

vom 04.10.2017, 09.55
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Black & White - powered by CZOCZO.de



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de









Mehr Worthupferl? Klick!
Mehr Worthupferl? Klick!




Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3