Ausgewählter Beitrag

Projekt: Leben mit Büchern N° #01/2017


N° #01




Vermeer gehört schon seit langem zu meinen Lieblingsmalern. Und da ich das Buch „Das Mädchen mit dem Perlenohring“  gelesen hatte, musste es auch „Das Mädchen in Hyazinthblau“ sein!

 

Aus dem Klappentext:

Ein verarmter Maler aus Delft malt ums Überleben seiner vielköpfigen Familie. Eines der Gemälde zeigt seine Tochter in einem blauen Kleid. Die Schönheit dieses geheimnisvollen Bildes von Vermeer bezaubert die Menschen und begleitet sie über die Jahrhunderte in ihren dramatischen und alltäglichen Schicksalen. Wenn Bilder erzählen könnten ...

 

Ein historischer Roman mit einer besonderen Hauptfigur. Das Buch ist eine Aneinanderreihung von Erzählungen, die durch das Motiv des Bildes untereinander verbunden sind.  Es ist eine turbulente Reise aus der Gegenwart in die Vergangenheit und schildert Schicksale die einen mithoffen, mitleiden und mitfreuen lässt!

Ich empfand das Buch als stimmungsvolle Schilderung der verschiedenen Stationen eine Gemäldes die vortrefflich in Szene gesetzt waren.

 

Allen, die Spaß an historischen Erzählungen und an Kunst haben, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen!




Korrektur:

 

Zuerst ist die Malerei in Susan Vreelands Roman Girl In Hyacinth Blue keine Kopie eines erhaltenen Gemäldes von Vermeer. Es ist eine imaginierte Arbeit von Vermeer, die im Kopf und Herz der Autor geschaffen wurde. So ist es ein Gemälde mit eigener Person und keine Kopie. Und hier liegen sowohl die Herausforderung als auch die Anregung für den Maler Jonathan Janson. Sein Job war es, den Vermeer zum Leben zu erwecken, der im Mittelpunkt des Romans steht.


Und es gibt einen Film mit Glenn Close, der allerdings "Pinsel mit Schicksal" heißt...basierend auf dem Novell  "Mädchen in Hyazintblau"



Kerkis Leben mit Büchern...




Anne Seltmann 06.09.2017, 05.09

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Agnes

Das Mädchen mit dem Perlenohring habe ich als Film gesehen, der war beeindruckend. Das Buch habe ich nicht gelesen, und dieses Buch kannte ich gar nicht.
Danke für den Hinweis, leider hat unsere Bibliothek das Buch nicht, hätte mich sonst interessiert.
LG
Agnes

vom 19.09.2017, 12.31
5. von Anette

Ich bin auch nicht unbedingt ein Fan von historischen Roman, aber das Cover gefällt mir sehr gut ;-)
Liebe Grüße, Anette

vom 06.09.2017, 13.51
4. von Mara

Hört sich interessant an.
LG Mara

vom 06.09.2017, 10.49
3. von kalle

Liebe Anne,
gibt es diesen Roman auch als Film. Ich mga oppulente Historienfilme mit detailgetreuer Ausstattung, und falls nicht kann man bestimmt in solchen Gedanken schwelgen...Im Kino sahen wir einen Vorfilm über "Tulpenfieber", da ist so ein ähnlicher Roman, liebe Grüsse Kalle


vom 06.09.2017, 08.24
2. von Pat

Ich bin ja leider kein großer Fan von historischen Romanen, dass hört sich allerdings ganz interessant an. Ist glaube ich auch kein klassischer historischer Roman oder?
Werde ich mir mal auf die Liste setzen (nicht, dass da schon genug draufsteht ;-))
LG

vom 06.09.2017, 07.40
1. von tonari

Danke für den Lesetipp.

vom 06.09.2017, 06.17
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Black & White - powered by CZOCZO.de



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de









Mehr Worthupferl? Klick!
Mehr Worthupferl? Klick!




Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3